Beauty-Tipps & News

Wimpern

5 Dinge,

die Sie unbedingt wissen sollten

„Wow, hast Du Wahnsinns-Wimpern!“

Wer solche Komplimente häufiger verteilt, als sie zu hören, muss sich damit nicht zufrieden geben. Sorgen Sie doch ab sofort selbst mit einem traumhaften Augenaufschlag für neidische Blicke!



63 Prozent der Frauen wünschen sich vollere Wimpern

 

Die gute Nachricht zuerst: Sie sind nicht allein! Selbst Supermodel Cindy Crawford sagte als Gastrednerin auf einem Seminar der Princeton Universität mal: „Auch ich sehe morgens nach dem Aufwachen noch nicht aus wie Cindy Crawford.“ Aber auch wenn wir Normalsterbliche nicht über die Stylisten und Visagisten verfügen eines Topmodels verfügen, können wir mit kleinen Tricks nachhelfen.

90 Tage ist die durchschnittliche Lebensdauer einer Wimper

 

Wimpernverlängerung ist das Stichwort! Und nein, denken Sie jetzt nicht an Plastikwimpern aus dem Drogeriemarkt, die selbst von weitem nach Fasching aussehen. Mit Extensions vom Weltmarkführer Xtreme Lashes wird durch Einzelapplikationen der natürliche Wimpernkranz verstärkt. Versprochen: Keiner sieht, dass geschummelt wurde.

150 Wimpern wachsen am oberen Wimpernkranz

 

Wer mit kurzen Wimpern leben muss, kann mit einem speziellen Serum nachhelfen. Dieses verstärkt den Wimpernwuchs und kann die Lebensdauer der Wimpern verlängern. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Funktioniert aber tatsächlich. Achten Sie nur darauf, hochwertige Produkte zu verwenden. Wir arbeiten mit dem Serum von Xtreme Lashes – das einzige ohne Hormone und Medikamente. Wetten, dass es jetzt nicht mehr lang dauert, bis Sie das nächste Kompliment bekommen? Dann heißt es nur noch: klimpern Sie mit Ihren Wimpern!

3000 Euro gibt jede Frau in ihrem Leben für Mascara aus

 

Das Beste an einer Wimpernverlängerung: Sie sparen morgens im Bad jede Menge Zeit. Denn Mascara – und damit ewiges Schminken – wird überflüssig. Für einen besonders dramatischen Look, können Sie aber natürlich auch die künstlichen Lashes tuschen – allerdings nur mit öl- und fettfreier Mascara, da die feinen Härchen sonst verkleben. Falls Sie doch zur Wimperntusche greifen, tauschen Sie sie nach spätestens sechs Monaten aus. Sonst können sich Bakterien bilden, die im Auge für Entzündungen sorgen.

2 Wimpern verliert man pro Tag

 

Wimpern fallen, ebenso wie Haare, auch bei guter Pflege nach einiger Zeit aus. Es gibt jedoch etwas, das die feinen Härchen gar nicht mögen: die Wimpernzange. Durch die häufig falsche und wenig schonende Anwendung, werden die Wurzeln stark angegriffen – und Wimpern können so noch schneller ausfallen. Eine gute Alternative ist die Wimpernwelle. Vor allem für Personen, die von Natur aus lange, aber gerade Wimpern haben, ist diese Methode perfekt geeignet. Der Effekt hält zwei bis drei Wochen.


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.