Pediküre

„Perfekt gepflegte Füße unterscheiden die Lady von einer Frau."

 

Zeigt her eure Füße … Für Frauen wie für Männer gilt auch hier: Gepflegt macht sympathisch. Speziell im Sommer geraten die Füße häufig direkt ins Blickfeld. Und die schönsten Sandalen kommen nur mit perfekt gepflegten Füßen voll zur Geltung.

 

Pediküre bei HautKultur bedeutet: Ihre Füße und Nägel werden nicht nur verschönert, sondern auch gepflegt.

 

Nach einem wohltuenden Fußbad und einem Meeressalz-Peeling, das die Haut geschmeidig macht und leichte Verhornungen entfernt, werden Ihre Nägel mit einer Profifeile auf die gewünschte Form und Länge gebracht. Mit modernstem Pedikürgerät werden Ihre Füße und Nägel dann gesäubert und verschönert. Dabei wird unter anderem die Nagelplatte von Nagelhaut und Verhornungen befreit, kleinste Ecken und Kanten werden geglättet und letzte Verunreinigungen entfernt. Gegebenenfalls werden auch eingewachsene Nägel, sogenannte Hühneraugen, Verhornungen auf den Zehen oder an der Ferse professionell und schonend beseitigt, sodass Sie gern barfuß gehen und wieder ein schönes Gefühl beim Tragen Ihrer Lieblingsschuhe haben.

 

Im Anschluss werden die Nägel mit einem speziellen Nagelöl sowie Ihre Füße mit einer reichhaltigen und pflegenden Fußcreme verwöhnt. Legen Sie sich entspannt zurück und genießen die Fußmassage. Bei strapazierten und trockenen Füßen wirkt ein Paraffinbad mit einer tiefenwirksamen Maske wahre Wunder.

 

Eine besondere Innovation im Bereich der Fußpflege stellt das Callus-Peeling dar. Es entfernt Verhornungen und Schwielen einfach, schnell und effektiv. Mehr Infos zum Callus-Peeling erfahren Sie im Video.

Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Nägel anschließend polieren, lackieren oder im French-Style gestalten. Alternativ zum Nagellack bieten wir Ihnen auch Shellac in über 40 verschiedenen wunderschönen Farben an. Shellac ist ein kratzfester Lack, der auf Fußnägeln ca. 4 Wochen lang hält. Sprechen Sie uns gerne an!

 

Aber auch bei den klassischen Nagellacken können Sie aus über 100 verschiedenen Nagellacken von FABY wählen. Der Italienerin Fabiana Viale war es bei der Entwicklung der Nagellacke besonders wichtig, hochwertigste Inhaltsstoffe mit den ethischen Bedenken der Konsumentinnen in Einklang zu bringen. So zählen die Faby -Lacke zu den sogenannte "7-free-Lacken", da sie einerseits vegan als auch frei von den toxischen Stoffen Dibutylphthalat, Toluol, Formaldehyd, Formaldehydharz, Campher und Kolophonium sind. Zudem wurde auf Tierversuche verzichtet.

Preise
  • Pediküre Premium mit Fußbad, Peeling, Pflege und Massage
    (60 Min.) € 45,-

  • Pediküre Premium mit Shellac - langanhaltend und kratzfest
    (90 Min.) € 65,-

  • Pediküre Premium mit Shellac - French-Style (90 Min.) € 70,-

  • Paraffinbad mit Maske für streichelzarte Füße (20 Min.)
    € 45,-

  • Callus-Peeling (30 Min.) € 45,-

  • Nägel lackieren (10 Min.) € 10,-*

  • Nägel lackieren French (15 Min.)* € 15,-

* nur in Verbindung mit einer 
   Pediküre


Erläuterungen

Formaldehyd wird als Nagelhärter eingesetzt. Für Kosmetika besteht eine Deklarationspflicht ab einem Gehalt an freiem Formaldehyd von über 0,05 Prozent. Laut EU- Kosmetikverordnung ist Formaldehyd in Kosmetikprodukten als Wirkstoff bis 5 % zugelassen. Nach der EU-Verordnung 605/2014 wird Formaldehyd als krebserregend Kategorie 1B (carc. 1B) und mutagen Kategorie 2 (muta. 2) eingestuft. Außerdem gilt die Verwendung wegen dem hautreizenden Potenzial des Stoffes als problematisch.

 

Toluol ist ein Lösungsmittel und ist in kosmetischen Mitteln, außer in Nagellacken, verboten, da es gesundheitsschädlich ist. Toluol verursacht Nerven-, Nieren- und möglicherweise auch Leberschäden. Toluol ist fortpflanzungsgefährdend sowie fruchtschädigend.

 

Phthalate werden als Weichmacher eingesetzt, um den Lack elastischer zu machen. Einige Phthalate sind als CMR-Stoffe (karzinogen, mutagen, reprotoxisch, krebserzeugend, erbgutverändernd, fortpflanzungsgefährdend) eingestuft. Gemäß EU- Kosmetikverordnung sind diese in Kosmetikprodukten verboten.

 

Campher wird ebenfalls als Weichmacher, der den Nagel elastisch hält, eingesetzt. Campher kann ab einer bestimmten Menge Rauschzustände, aber auch Übelkeit, Angst, Panik und Verwirrtheitszustände auslösen. Die Konzentration im Nagellack wird allerdings nicht dafür ausreichen.

 

Kolophonium wirkt im Nagellack als Filmbildner. Es handelt sich um ein Balsamharz, welches aus Nadelhölzern (u.a. Fichten) gewonnen wird und gehört zu den wichtigsten Kontaktallergenen. Symptome einer Kolophonium-Allergie reichen von Mundrose (perorale Dermatitis), Mundbrennen, Schleimhautentzündungen und Gesichtsekzem bis hinzu asthmatischen Erscheinungen.